Bücherflohmarkt

Die Vereinsbibliothek erhält laufend Zuwendungen zur Ergänzung des Bestandes, z.B. aus Haushaltsauflösungen. Dubletten, d.h. Bücher, Hefte und Pläne, die in der Bibliothek bereits vorhanden sind, werden für einen Bücherflohmarkt gesammelt. Der Bücherflohmarkt findet – je nach verfügbarer Menge – etwa einmal jährlich statt; Termin und Ort werden gesondert über den Veranstaltungskalender bekannt gegeben.

Die Teilnahme am Bücherflohmarkt ist auf die Vereinsmitglieder beschränkt. Angeboten werden jeweils zahlreiche Publikationen zur hamburgischen Geschichte und zu den Stadtteilen.

Vorbereitet und durchgeführt wird der Bücherflohmarkt von den Mitgliedern des Bibliotheksausschusses.

Eine kleine Auswahl von Dubletten wird auch laufend im Bibliotheksraum in einer „Grabbelkiste“ zum Mitnehmen gegen eine kleine Spende angeboten.

Diese Seite durchsuchen:

Ihr Kontakt zu uns

 

Verein für Hamburgische Geschichte

Melanie Pieper (Leitung der Geschäftsstelle)

Kattunbleiche 19
22041 Hamburg (Wandsbek)
Telefon: (040) 68 91 34 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten:

Mo bis Mi 9.30-12.30 Uhr

Mo 13-18 Uhr

 

Weitere Informationen

 

FB f Logo blue 29 1422897690 xing VHG Mitglied Button lang

Zeitschrift des VHG

cover zhg 2019 105 gross

 

Erfahren Sie mehr über
die wissenschaftliche Fachzeitschrift
des VHG und den aktuellen 108. Band.

 

Mehr erfahren

 

Aktuelles

 

Stellungnahmen zur Rezension von Jakob Anderhandt in der ZHG 108 (2022) über den Band: "Hamburg. Tor zur kolonialen Welt. Erinnerungsorte der (post-)kolonialen Globalisierung", herausgegeben von Jürgen Zimmerer und Kim Sebastian Todzi:

Stellungnahme von Franklin Kopitzsch und Angela Graf, Dezember 2022

 

Replik von Kim Sebastion Todzi zur Rezension von Jakob Anderhandt, Dezember 2022

 

Stellungnahme von Jürgen Zimmer zur Rezension von Jakob Anderhandt, Dezember 2022

 

 

Beitrag des VHG:

"Erinnerungskultur im städtischen Raum - Kontexte und Hintergründe der Debatte um den Wiederaufbau der Hamburger Bornplatzsynagoge" 

 

 

Wir freuen uns, Sie ab dem Frühjahr wieder zu neuen Vorträgen und historischen Ausflügen begrüßen zu dürfen!

Nähere Informationen werden Sie hier finden.