Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte (ZHG)

cover zhg 2016 102 gross

Seit 1841 erscheint die Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte (ZHG).

Sie ist die Mitgliederzeitschrift des Vereins und wird den Mitgliedern einmal jährlich kostenlos zugestellt. Neben einem Aufsatzteil mit neueren Forschungen zur hamburgischen Geschichte enthält die ZHG einen umfangreichen Rezensionsteil, der von aktiven Vereinsmitgliedern, Hamburg-Historikern und Historikern aus benachbarten Regionen beigesteuert wird.

Die ZHG liegt auf der Website der Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky digitalisiert vor. Die Digitalisierung der ZHG ist ein gemeinsames Projekt des VHG mit der Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky.

Wir freuen uns, dass die Erfassung aller Bände von 1841 bis 2012 abgeschlossen ist und sie online zugänglich sind. Zukünftig wird jedes Jahr ein weiterer Band hinzu kommen. Der Zugang zu den einzelnen Zeitschriftenbeiträgen und Rezensionen erfolgt durch eine Stichwort-, Titel- oder Verfassersuche.

Über die Navigationsleiste oder diesen Link kommen Sie direkt dort hin: ZHG digital

 

Ein vollständiges Inhaltsverzeichnis der ZHG von Band 1 (1841) bis Band 93 (2007) gibt einen Überblick über alle in den Bänden erschienenen Beiträge: Inhaltsverzeichnis bis 2007.

 

Die redaktionelle Betreuung des Aufsatzteils der ZHG erfolgt durch
Dr. Dirk Brietzke und Prof. Dr. Rainer Nicolaysen.

Verantwortlich für den Rezensionsteil sind Dr. Angela Graf und Prof. Dr. Franklin Kopitzsch (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Inhaltsverzeichnis der ZHG 102 (2016)

Maja Kolze:
"Die wohl-eingerichtete Republique" des Barthold Heinrich Brockes. Ein satirisches Gedicht auf Hamburg.
(S. 1-15)

Christina Randig:
"Eine glühende Aristokratin" – Charlotte Sophie Reichsgräfin von Bentinck, geb. von Aldenburg, in den Hamburger Jahren (1767-1800).
(S. 17-41)

Gisela Jaacks:
"Mitgebangt und mitgelitten". Eine Hamburgerin in der Paulskirche.
(S. 43-69)

Rainer Nicolaysen:
Foucault in Hamburg. Anmerkungen zum einjährigen Aufenthalt 1959/60.
(S. 71-112)

Rezensionen und Hinweise

Allgemeine Hinweise 
(S. 113-124)

Allgemeine und politische Geschichte
(S. 124-179)

Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
(S. 179-211)

Baugeschichte
(S. 211-225)

Musikgeschichte 
(S. 225-240)

Geistes-, Wissenschafts- und Kulturgeschichte
(S. 240-282)

Sportgeschichte
(S. 282-290)

Geschichte einzelner Stadtteile und Nachbarorte
(S. 290-311)

Ausgewählte historische Belletristik
(S. 312-319)

Literaturhinweise und eingegangene Bücher
(S. 320-335)

Rezensierte Veröffentlichungen
(S. 336-342)

Nowadays, many individuals become constrained when trying to buy medicines from the Web because they don't know it's possible. Mercifully, there are companies that sell formula medicines to patients who need them at low costs. Ordering medicaments on the Web can be a cost effective way to save budget on prescriptions. For instance you can purchase medications that fights bacterial infections. Such medications does not treat a viral infection like a common cold. Cialis is one of the best treatment options of all season. If you're concerned about sexual malfunction, you have to talk to your physician about cialis cost. How you can find detail data about how much does cialis cost? The most common sexual problems in men are erectile disfunction and inhibited sexual desire. Impotence can influence the quality of life. Remember to diagnose a man's erectile problem, the sex therapist likely will begin with a thorough history of signs. This disease is best determined with professional help, preferably through counseling with a certified physician. Good soundness care provider can can offer some treatments that is best for you and your partner. Before you take the Cialis, tell your heartiness care provider if you have or have had chest hurt. Do not use any treatment without telling your physician if you going to become pregnant during treatment.

Diese Seite durchsuchen:

Ihr Kontakt zu uns

Verein für Hamburgische Geschichte

Melanie Pieper (Leitung der Geschäftsstelle)

Kattunbleiche 19
22041 Hamburg (Wandsbek)
Telefon / Fax: (040) 68 91 34 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: Mo bis Mi 9.30-12.30 Uhr, Mo 13-18 Uhr

Urlaub: Geschäftsstelle und Bibliothek bleiben vom 24. Juli bis zum 11. August 2017 urlaubsbedingt geschlossen.

 

Bankverbindung

 

FB f Logo blue 29 1422897690 xing VHG Mitglied Button lang

Zeitschrift des VHG

cover zhg 2016 102 klein

Erfahren Sie mehr über
die wissenschaftliche Fachzeitschrift
des VHG und den aktuellen 102. Band.

 

Mehr erfahren

Aktuelles