Tiedenkieker

cover tiedenkieker 2016

Flankiert wird die wissenschaftliche "Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte“ (ZHG) seit 2010 durch den einmal jährlich erscheinenden "Tiedenkieker. Hamburgische Geschichtsblätter“.

Wie seine Vorgänger enthält der "Tiedenkieker“ kleinere Beiträge zu Personen, Institutionen oder Ereignissen hamburgischer Geschichte sowie Auszüge aus Selbstzeugnissen von Hamburger Bürgerinnen und Bürger aus allen Zeiten.

Darüber hinaus informiert er die Mitglieder über das Vereinsleben und stellt Projekte zur Geschichte in Hamburg vor. Vorgänger des "Tiedenkieker“ waren zunächst die "Mitteilungen des Vereins für Hamburgische Geschichte“ (MHG), die 1926 durch die "Hamburgischen Geschichts- und Heimatblätter“ (HGH) ersetzt wurden.

Die Bände der kleinen VHG-Zeitschrift werden in einem Gemeinschaftsprojekt von VHG und der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky digitalisiert.

Hier kommen Sie zu den Digitalisaten von MHG und HGH.

 

Von den HGH erschienen bis 2009 15 Bände mit je 12 Heften. Im Inhaltsverzeichnis der Mitteilungen und der HGH finden Sie weit über 2000 Titel der Bände Mitteilungen 1 (1878) bis 14 (1926) und die 636 Titel der Bände HGH 1 (1926) bis 15 (2009).

Die redaktionelle Betreuung des "Tiedenkieker" erfolgt durch Claudia Thorn [Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!].

 

Der aktuelle Tiedenkieker Nr. 7 erschien im Juni 2016 mit folgenden Beiträgen:

Stephanie Fleischer:
Weihnachten in Hamburg. Ein Fest der Kinder zwischen christlichen Ritualen und wirtschaftlichen Interessen

Renate Hauschild-Thiessen:
Schäben-Pfannenstiel: Eine Privatschule für Mädchen

Sylvia Steckmest:
Nachrichten über die Maschinenfabrik Gustav Ad. Koch und die Familie Koch

 

Geschichte in Hamburg – Hamburgs Geschichte:

Burchard Bösche:
Das Hamburger Genossenschafts-Museum

Tuğrul Richter:
Hamburgs neues Polizeimuseum


Nachrichten aus dem Verein:

Jahresbericht 2015/2016

Linde Apel:
Hamburger Selbstzeugnisse. Die neue Publikationsreihe des Vereins für Hamburgische Geschichte

Unsere Förderer und Neumitglieder

 

Nowadays, many individuals become constrained when trying to buy medicines from the Web because they don't know it's possible. Mercifully, there are companies that sell prescription medicines to patients who need them at low costs. Ordering medicaments on the Web can be a cost effective way to save budget on prescriptions. For instance you can purchase medications that fights bacterial infections. Such medications does not treat a viral infection like a common cold. Cialis is one of the best treatment options of all when. If you're concerned about sexual disfunction, you have to talk to your physician about cialis cost. How you can find thorough info about how much does cialis cost? The most common sexual problems in men are erectile malfunction and inhibited sexual desire. Impotence can influence the quality of being. Remember to diagnose a man's erectile problem, the sex therapist likely will begin with a thorough history of signs. This disease is best resolved with professional help, preferably through counseling with a certified physician. Good soundness care purveyor can can offer some treatments that is best for you and your partner. Before you take the Cialis, tell your heartiness care purveyor if you have or have had chest hurt. Do not use any medication without telling your physician if you going to become pregnant during treatment.

Diese Seite durchsuchen:

Ihr Kontakt zu uns

Verein für Hamburgische Geschichte

Melanie Pieper (Leitung der Geschäftsstelle)

Kattunbleiche 19
22041 Hamburg (Wandsbek)
Telefon / Fax: (040) 68 91 34 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: Mo bis Mi 9.30-12.30 Uhr, Mo 13-18 Uhr

Bankverbindung

 

FB f Logo blue 29 1422897690 xing VHG Mitglied Button lang

Zeitschrift des VHG

cover zhg 2016 102 klein

Erfahren Sie mehr über
die wissenschaftliche Fachzeitschrift
des VHG und den aktuellen 102. Band.

 

Mehr erfahren

Aktuelles