Rundgang: Geschichtsort Stadthaus

Wann:
Sa, 26. September 2020, 15:00 h - 17:30 h
Kategorie:
Ausflüge des VHG
Autor:
VHG-Admin

Beschreibung

Das Stadthaus am Neuen Wall/Stadthausbrücke war bis 1943 Sitz des Hamburger Polizeipräsidiums sowie
der Staatspolizei- und Kriminalpolizeileitstellen. An diesem Ort organisierten die Gestapo, die Kripo und die
Schutzpolizei nationalsozialistische Gewaltverbrechen mit Tausenden Opfern. Zu den Verfolgten zählten
politische Gegnerinnen und Gegner, Zeugen Jehovas, Homosexuelle, „Zigeuner“, „Asoziale“ sowie
Jüdinnen und Juden. Die Vernehmungszimmer und Hafträume im Stadthaus waren Orte schwerer Misshandlungen.
Zu Beginn des Rundgangs besichtigen wir die Anfang 2020 eröffnete Dauerausstellung im neuen
Geschichtsort. Danach erfahren wir von der Historikerin und Mitarbeiterin Christine Eckel Hintergründe zur
Entwicklung und Etablierung des „Geschichtsortes Stadthaus“. Der Historiker Herbert Diercks führt uns
anschließend durch die heutigen „Stadthöfe“ und thematisiert die Nutzungsgeschichte des Stadthauses,
die verschiedenen Verbrechenskomplexe und das Schicksal der verfolgten Frauen und Männer.

 

Datum: Sonnabend, 26. September 2020 (Begrenzung: 20 Personen)

Treffpunkt: Eingang Geschichtsort Stadthaus, Stadthausbrücke 8

Beginn: 15:00 Uhr

Ende: 17:30 Uhr

Kosten: 5,00 € (Studierende frei)

Leitung: Carmen Ludwig, Referenten: Christine Eckel und Herbert Diercks

--> Zur Anmeldung

Diese Seite durchsuchen:

Ihr Kontakt zu uns

Verein für Hamburgische Geschichte

Melanie Pieper (Leitung der Geschäftsstelle)

Kattunbleiche 19
22041 Hamburg (Wandsbek)
Telefon: (040) 68 91 34 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: Mo bis Mi 9.30-12.30 Uhr, Mo 13-18 Uhr

 

Bankverbindung

 

FB f Logo blue 29 1422897690 xing VHG Mitglied Button lang

Zeitschrift des VHG

cover zhg 2019 105 gross

Erfahren Sie mehr über
die wissenschaftliche Fachzeitschrift
des VHG und den aktuellen 106. Band.

 

Mehr erfahren

Aktuelles