Fahrradrundfahrt: Wilhelmsburg seit dem Groß-Hamburg-Gesetz

Wann:
So, 2. Juni 2019, 10:00 h - 15:30 h
Kategorie:
Ausflüge des VHG
Autor:
VHG-Admin

Beschreibung

Rundkurs über die Elbinsel, kommunalpolitische Veränderungen, Industrie-Veränderungen, Hafen-Entwicklung, Flut 1962 und die Folgen, Aspekte des Problemstadtteils (inkl. Kirchdorf-Süd), Anfänge des Sprunges über die Elbe.
Die Elbinsel Wilhelmsburg steht wie andere ehemals preußische Gebiete Hamburgs für eine Industriegeschichte, die sich von der Alt-Hamburgs deutlich abhebt. Vor diesem Hintergrund zeigt sich auch nach dem Groß-Hamburg-Gesetz eine eigene Bevölkerungszusammensetzung, eine großflächige Industrienutzung wie auch eine von der Verkehrslage geprägte differenzierte Entwicklung. Hinzu kommen mit der Flut 1962 und deren Nachfolgeplanungen wie auch dem Sprung über die Elbe seit der Jahrtausendwende einschneidende Ereignisse.
Auf dieser Fahrradrundfahrt werden wir verschiedene Architekturen und Landschaftsformen anfahren und auch eine Mittagspause einlegen. Ein verkehrstüchtiges Fahrrad ist notwendig, einfaches Werkzeug für den Notfall wird gestellt. Die Strecke wird ca. 25 km betragen, aufgrund des Sonntagsfahrverbotes für LKW sind die meisten Strecken auf der Insel frei.


Datum: Sonntag, 02. Juni 2019 (Begrenzung: 25 Personen)

Treffpunkt: 10:00 Uhr S-Bahn Wilhelmsburg

Ende: ca. 15:30 Uhr S-Bahn Veddel

Kosten: 5,00 € (Studierende 2,50 €), Imbiss optional im Café-Pause (Honigfabrik)

Leitung: André Bigalke, Hans-Peter Strenge

--> Zur Anmeldung

Diese Seite durchsuchen:

Ihr Kontakt zu uns

Verein für Hamburgische Geschichte

Melanie Pieper (Leitung der Geschäftsstelle)

Kattunbleiche 19
22041 Hamburg (Wandsbek)
Telefon / Fax: (040) 68 91 34 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: Mo bis Mi 9.30-12.30 Uhr, Mo 13-18 Uhr

 

Bankverbindung

 

FB f Logo blue 29 1422897690 xing VHG Mitglied Button lang

Zeitschrift des VHG

cover zhg 2018 104 klein

Erfahren Sie mehr über
die wissenschaftliche Fachzeitschrift
des VHG und den aktuellen 104. Band.

 

Mehr erfahren

Aktuelles