Tages-Exkursion mit Bus: Die Handelsstädte Bardowick und Lüneburg

Wann:
Sa, 24. Juli 2021, 08:30 h - 18:00 h
Kategorie:
Ausflüge des VHG
Autor:
VHG-Admin

Beschreibung

Das Hauptziel der Exkursion ist Lüneburg, doch auf dem Weg dahin werden wir zunächst Bardowick anfahren. Der Besuch dort ist als Kontrastprogramm gedacht, das zeigen soll, wie eine Stadt, die über einen Zeitraum von rund 200 Jahren zu den führenden Handelszentren Norddeutschlands zählte, durch die Wechselfälle des Schicksalsjedoch zur Ackerbürgerstadt reduziert wurde. Einen Architektur-Höhepunkt bietet uns jedoch der hochgotische dreischiffige Dom.

Ein völlig anderes Bild bietet Lüneburg! Straßenzug um Straßenzug von prachtvollen privaten und öffentlichen Bauwerken aller Stilepochen, vor allem der Renaissance, zeugen von dem Reichtum, der im Laufe von Jahrhunderten angehäuft wurde.Der Schlüssel zu diesem Reichtum heißt Salz, ein Produkt, das bis in die Neuzeit hinein auch als „weißes Gold“ bezeichnet wurde, da es die einzige Möglichkeit bot, verderbliche Lebensmittel – insbesondere Fisch – genießbar zu halten. Über diesen Aspekt sowie die jahrhundertelang in Lüneburg ausgeübte Salzgewinnung werden wir uns im Deutschen Salzmuseum informieren, das sich in der ehemaligen Saline,einem der bedeutendsten europäischen Industrieunternehmen des 15. bis 16. Jahrhunderts, befindet. Außerdem besichtigen wir das Rathaus, das als größtes mittelalterliches Rathaus Norddeutschlands gilt. Auf einem ausgedehnten Rundgang durch die (weitgehend im Originalzustand erhaltene) Innenstadt werden wir u. a. bemerkenswerte Kirchen, das Stadtschloss und das Hafenensemble sehen.

Einer der beiden Exkursionsleiter, Herr Wolfgang Poppelbaum, ist in Lüneburg aufgewachsen. Er wird uns führen und kann manche Anekdote zu Lüneburg beitragen. Für das leibliche Wohl wird (jeweils in stilvoller räumlicher Umgebung) durch ein Mittagessen in einem Brau- und Tafelhaus sowie eine Kaffeetafel mit Blick auf den historischen Hafen gesorgt werden.

 

Datum: Sonnabend, 24. Juli 2021 (Begrenzung: 30 Personen)

Abfahrt: 08:30 Uhr Moorweide

Rückkehr: 18:00 Uhr

Kosten: 85,00 (Studierende 70,00 )

Leitung: Wolfgang Poppelbaum und Hans-Peter Strenge

 

Zur Anmeldung

Diese Seite durchsuchen:

Ihr Kontakt zu uns

Verein für Hamburgische Geschichte

Melanie Pieper (Leitung der Geschäftsstelle)

Kattunbleiche 19
22041 Hamburg (Wandsbek)
Telefon: (040) 68 91 34 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: Mo bis Mi 9.30-12.30 Uhr, Mo 13-18 Uhr

 

Bankverbindung

 

FB f Logo blue 29 1422897690 xing VHG Mitglied Button lang

Zeitschrift des VHG

cover zhg 2019 105 gross

Erfahren Sie mehr über
die wissenschaftliche Fachzeitschrift
des VHG und den aktuellen 106. Band.

 

Mehr erfahren

Aktuelles

Die Geschäftsstelle und die Bibliothek des Vereins sind urlaubsbedingt geschlossen. Gern sind wir ab dem 9. August wieder für Sie da.

 

 

Beitrag des VHG:

"Erinnerungskultur im städtischen Raum - Kontexte und Hintergründe der Debatte um den Wiederaufbau der Hamburger Bornplatzsynagoge"