Zweitagefahrt (mit Bus): Reformation und Renaissance

Titel:
Zweitagefahrt (mit Bus): Reformation und Renaissance
Wann:
Sa, 15. Juli 2017 - So, 16. Juli 2017
Kategorie:
Ausflüge des VHG
Autor:
VHG-Admin

Beschreibung

Diese Exkursion steht im Zeichen des Reformationsjahres und ist als ein Beitrag des Vereins für Hamburgische Geschichte zu diesem gedacht.

Tag 1: Fahrt nach Wittenberg und Besichtigung der Schloss-Kirche ("wo alles begann") sowie kurzer Rundgang zu einigen "luther-relevanten" Orten. Weiterfahrt nach Torgau, einer Stadt, die in vielerlei Hinsicht mit Luther und der Reformation verbunden ist: Einerseits war das Schloss Hartenfels eine der Haupt-Residenzen des sächsischen Kurfürsten Friedrich des Weisen, ohne dessen Schutz und Unterstützung Luther möglicherweise ein schnelles Ende gefunden hätte. Zum anderen kam Luther von Wittenberg mehr als 40 mal nach Torgau, um Friedrichs Neffen und späteren Nachfolger, Johann Friedrich, in diplomatischen und religiösen Fragen zu beraten. Des Weiteren hat Katharina von Bora, die Ehefrau Luthers, in Torgau ihre letzten Lebens-Monate verbracht und ist in der dortigen Marienkirche begraben. All diese Bezüge finden ihren Ausdruck in dem zeitgenössischen Spruch "Wittenberg ist die Mutter, Torgau die Amme der Reformation". Nach Einchecken im Hotel wird der Tag mit einer Führung durch den stark renaissance-geprägten (und vom Weltkrieg nicht berührten) Stadtkern, einschließlich Besuch des Katharina Bora-Zimmers, abgeschlossen werden. Nach einem Abendessen im Hotel, Abend zur freien Verfügung.

Tag 2: Als Höhepunkt, Besuch der Ausstellung "Torgau, Residenzstadt der Renaissance und der Reformation" auf Schloss Hartenfels, mit anschließender Schloss-Führung. Die Anlage ist ein Juwel der Renaissance-Architektur (Kaiser Karl V.: "Ein wahrhaft kaiserliches Schloss"). Mittagessen und Rückfahrt nach Hamburg, mit Kaffeetafel unterwegs.

Beginn: 07:30 Uhr Sonnabend, Moorweide / Rückkehr: ca. 20:30 Uhr Sonntag
Kosten: 170,00 € DZ, 185,00 € EZ (Studierende 160,00 € bzw. 175,00 €)
Leitung: Peter Romberg, Hans-Peter Strenge

Diese Seite durchsuchen:

Ihr Kontakt zu uns

Verein für Hamburgische Geschichte

Melanie Pieper (Leitung der Geschäftsstelle)

Kattunbleiche 19
22041 Hamburg (Wandsbek)
Telefon / Fax: (040) 68 91 34 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: Mo bis Mi 9.30-12.30 Uhr, Mo 13-18 Uhr

Urlaub: Geschäftsstelle und Bibliothek bleiben vom 24. Juli bis zum 11. August 2017 urlaubsbedingt geschlossen.

 

Bankverbindung

 

FB f Logo blue 29 1422897690 xing VHG Mitglied Button lang

Zeitschrift des VHG

cover zhg 2016 102 klein

Erfahren Sie mehr über
die wissenschaftliche Fachzeitschrift
des VHG und den aktuellen 102. Band.

 

Mehr erfahren

Aktuelles