Rundgang: Es brannte an allen Ecken zugleich

Titel:
Rundgang: Es brannte an allen Ecken zugleich
Wann:
Sa, 13. Mai 2017
Kategorie:
Ausflüge des VHG
Autor:
VHG-Admin

Beschreibung

Im Mai 2017 jährt sich zum 175. Mal der Große Brand. Das Feuer verwandelte ein Drittel der Altstadt mit über 2000 Häusern und wichtigen öffentlichen und religiösen Gebäuden in eine Trümmerlandschaft. Dieses Ereignis war für die wirtschaftliche, infrastrukturelle und bauliche Entwicklung Hamburgs von einschneidender Bedeutung. Die Zerstörungen durch den Brand bilden die Grundlage für eine grundlegende Stadterneuerung und die Stadterweiterung Hamburgs sowie sein Werden zur Großstadt und Metropole.

Der Rundgang beginnt in der Deichstraße („Brandsanfang“) und endet an der Straße „Brandsende“. Er folgt der Ausbreitung des Feuers: Von der Ruine der Nikolai-Kirche über die Patriotische Gesellschaft, die Börse, das Rathaus, die Alsterarkaden, die Hauptkirche St. Petri, die Ferdinandstraße bis zur Niemitz-Apotheke am Georgsplatz. Er informiert über die neue Straßenführung nach dem Stadtfeuer, zeigt Beispiele des Wiederaufbaus („Nachbrandarchitektur“) und wird durch literarische Zeugnisse illustriert.

Beginn: 14:00 Uhr, Deichstraße 25, vor dem Restaurant „Zum Brandanfang“
Ende: 17:00 Uhr beim Georgsplatz/Hbf.
Kosten: 7,00 € (Studierende 5,00 €)
Ein gemeinsames Kaffeetrinken (nicht inbegriffen) ist im Anschluss geplant.
Referenten: Wolfgang Poppelbaum und Reinhard Schröder, Leitung: Henning C. v. Quast

Diese Seite durchsuchen:

Ihr Kontakt zu uns

Verein für Hamburgische Geschichte

Melanie Pieper (Leitung der Geschäftsstelle)

Kattunbleiche 19
22041 Hamburg (Wandsbek)
Telefon / Fax: (040) 68 91 34 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: Mo bis Mi 9.30-12.30 Uhr, Mo 13-18 Uhr

 

Bankverbindung

 

FB f Logo blue 29 1422897690 xing VHG Mitglied Button lang

Zeitschrift des VHG

cover zhg 2017 103 klein

Erfahren Sie mehr über
die wissenschaftliche Fachzeitschrift
des VHG und den aktuellen 103. Band.

 

Mehr erfahren

Aktuelles