Zweitages-Exkursion mit Bus: Bedeutende Schauplätze der Kirchengeschichte Norddeutschlands

Wann:
Sa, 25. Mai 2019, 07:30 h - So, 26. Mai 2019, 20:00 h
Kategorie:
Ausflüge des VHG
Autor:
VHG-Admin

Beschreibung

Das erste Ziel ist Paderborn. Dieser Ort wird im Zuge der Unterwerfung des bis dahin noch heidnischen Sachsen-Stammes durch Karl den Großen zum Zentrum für die Missionierung Norddeutschlands, weswegen ihm eine Schlüsselrolle in der Kirchengeschichte dieses Bereichs zukommt.
Wir werden zunächst Schloss Neuhaus, die Residenz der Paderborner Bischöfe und Landesherrn (von außen) besichtigen. Dies eindrucksvolle Beispiel der norddeutschen Renaissance ist im Wesentlichen in der Zeit zwischen 1524 und 1590 entstanden. Im Zentrum von Paderborn werden wir nach einem Mittagsimbiss durch die gewaltige Domanlage geführt, um nach einem kurzen Gang durch die Innenstadt (einschließlich der malerischen namensgebenden Pader-Quellen) nach Kloster Corvey an der Weser weiterzufahren. Von dieser, im Laufe der Jahrhunderte zu gewaltigen Dimensionen angewachsenen Anlage, sind im Früh- und Hochmittelalter entscheidende kulturelle und geisteswissenschaftliche Impulse ausgegangen. 823 wurde der spätere Erzbischof Ansgar als Leiter der Klosterschule in das neu gegründete Kloster Corvey geschickt. Auch dort Führung durch die wesentlichen Teile.

Nach Abendessen und Übernachtung im malerischen Holzminden ist unser Ziel am zweiten Tag das Kloster Amelungsborn, welches in der Phase der Christianisierung des slawischen Ostens als „Personal-Depot“ für die Ausstattung neuer Klostergründungen der Zisterzienser fungierte. Den Abschluss der Exkursion bildet Hildesheim, ein weiteres kirchengeschichtliches Zentrum des norddeutschen Raums, mit seinem gewaltigen frühromanischen Dom (Führung) und seinem, nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs historisch getreu wieder hergestellten malerischen Altstadtkern. Dort Mittagessen und optionales Kaffeetrinken; danach Rückfahrt nach Hamburg.


Achtung: Anmeldung bitte bis 13.02.2019!

Datum: Sonnabend/Sonntag, 25./26. Mai 2019 (Begrenzung: 45 Personen)

Abfahrt: Moorweide 25.05.2019 um 07:30 Uhr

Rückkehr: 26.05.2019 ca. 20:00 Uhr

Kosten: 230,00 € im DZ (Studierende 175,00 €) EZ-Zuschlag 20,00 €

Leitung: Peter Romberg, Henning C. v. Quast

--> Zur Anmeldung

Diese Seite durchsuchen:

Ihr Kontakt zu uns

Verein für Hamburgische Geschichte

Melanie Pieper (Leitung der Geschäftsstelle)

Kattunbleiche 19
22041 Hamburg (Wandsbek)
Telefon / Fax: (040) 68 91 34 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: Mo bis Mi 9.30-12.30 Uhr, Mo 13-18 Uhr

 

Bankverbindung

 

FB f Logo blue 29 1422897690 xing VHG Mitglied Button lang

Zeitschrift des VHG

cover zhg 2018 104 klein

Erfahren Sie mehr über
die wissenschaftliche Fachzeitschrift
des VHG und den aktuellen 104. Band.

 

Mehr erfahren

Aktuelles

Vom 15. bis zum 26. Juli sind die Geschäftsstelle und die Bibliothek des Vereins urlaubsbedingt geschlossen.