Arbeitsgruppen

Arbeitskreis "Erinnerung"

Seit 2007 treffen sich Mitglieder des VHG regelmäßig, um über ihre Erinnerungen zu verschiedenen Themen zu berichten, zu diskutieren oder sie aufzuschreiben.

Bisher haben wir uns mit "1968 in Hamburg", "Wohnen in Hamburg", "Schulzeit in Hamburg", "Auf dem Weg ins Berufsleben", "Verkehr in Hamburg", "Essen und Trinken in Hamburg" sowie "Hamburger Wetter" beschäftigt. Zum Jubiläumsjahr 2014 standen die Treffen des Arbeitskreises unter dem Motto "Mein Hamburg" im Zeichen der Bedeutung der Stadt im Leben der Mitglieder des VHG.

Derzeit tauschen wir bei unseren Treffen zum Thema "Wir und der technische Fortschritt" Erinnerungen an Erlebnisse und Ereignisse aus, bei denen die technische Entwicklung der letzten Jahrzehnte, unser Umgang mit ihr und die Auswirkungen auf unseren Alltag von der Tiefkühltruhe über den Fernseher bis zum Smartphone im Fokus stehen.

Wie immer lädt der Arbeitskreis "Erinnerung" alle Mitglieder des Vereins ganz herzlich zur Mitarbeit ein. Wir freuen uns auch über Texte von Mitgliedern, die Lust haben ihre Erinnerungen aufzuschreiben, aber nicht an den Treffen teilnehmen können.

Das nächste Treffen findet am Mittwoch, den 11.1.2017, um 16 Uhr in der Vereinsbibliothek statt.

Ansprechpartnerin: Claudia Thorn – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Publikation:

cover ak erinnerung wetter 2016Jenseits der Statistik: Erlebtes Hamburger Wetter

Mitglieder des Vereins für Hamburgische Geschichte erinnern sich. 
Herausgegeben von Claudia Thorn
Norderstedt: bod 2016. 104 S., Abb.,
ISBN 978-3-8391-4017-8
7 € (VHG-Mitgliederpreis: 5 €)

 

Weitere Publikationen des Arbeitskreises Erinnerung finden Sie hier.

 

 

 

  

Bibliotheksausschuss

Der Bibliotheksausschuss, eine der ständigen ehrenamtlichen Arbeitsgruppen des Vereins,
hat die Aufgabe, die Bibliothek zu verwalten und weiterzuentwickeln. Dazu gehört es, neue Bücher aufzunehmen, zu katalogisieren und zu signieren, die Bestände zu ordnen, über Neubeschaffungen
zu entscheiden, Zuwendungen entgegenzunehmen, z.B. aus Haushaltsauflösungen, beschädigte Bücher instandzusetzen.

Mit einer Reihe hamburgischer und außerhamburgischer Einrichtungen, z.B. Museen, bestehen Tauschpartnerschaften mit einem Austausch von Neuerscheinungen. Die zahlreich anfallenden Dubletten aus Zuwendungen werden den Vereinsmitgliedern in einem Bücherflohmarkt angeboten.

Im Bibliotheksausschuss können alle Vereinsmitglieder mitarbeiten, auch ohne spezielle
Vorkenntnisse. Die Arbeiten werden intern nach Vorkenntnissen und Interessen aufgeteilt.
Gegenwärtig arbeiten im Bibliotheksausschuss sieben Vereinsmitglieder mit.

Der Bibliotheksausschuss trifft sich nach gesonderter Verabredung durchschnittlich einmal
monatlich nachmittags. Zwischendurch werden häufig weitere Arbeitstermine in Kleingruppen vereinbart. Vereinsmitglieder, die in der Bibliothek regelmäßig oder auch gelegentlich
mitarbeiten möchten – sind jederzeit willkommen.

Ansprechpartnerin: Frau Hamann – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ausschuss für die historischen Ausflüge

Der Ausschuss für die historischen Ausflüge des Vereins für Hamburgische Geschichte pflegt das Wissen um die hamburgische Geschichte und deren Erforschung in ein- oder mehrtägigen Ausflügen und in Rundgängen, die themenorientiert diesem Ziel gewidmet sind.

Diese Touren oder Reisen werden jeweils von zwei Mitgliedern des Ausschusses für die historischen Ausflüge vorbereitet und geleitet und je nach Thema von sachkundigen Experten ergänzt und unterstützt.

Der Ausschuss freut sich jederzeit über Mitglieder, die ihn aktiv unterstützen möchten.

Ansprechpartner: Über die Geschäftsstelle – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Arbeitskreis „Junger Verein“

Der Arbeitskreis "Junger Verein" möchte speziell jüngere Vereinsmitglieder ansprechen und so den Verein bei der nachwachsenden Generation noch attraktiver machen. Gleichzeitig soll durch den Arbeitskreis ein Raum für ein verstärktes Kennenlernen der jungen Vereinsmitglieder geschaffen werden. Hierzu haben wir einen E-Mail-Verteiler eingereichtet, über den wir uns kurzfristig über interessante historische Veranstaltungen, Ausstellungen o.ä. informieren können und über den aktuelle Aktivitäten im "Jungen Verein" mitgeteilt werden.

Die Projekte des Arbeitskreises orientieren sich an den Impulsen der Mitglieder. Bisher haben sich drei regelmäßige Veranstaltungen etabliert:

Der Lesekreis "Theorie und Wein“ trifft sich etwa alle sechs Wochen um Texte zur Theorie der Geschichtswissenschaft zu diskutieren und zu anschließendem geselligem Beisammensein.

Einmal pro Monat findet das Kolloquium "Von der BA-Arbeit bis zur Dissertation“ statt: Hier besprechen Vereinsmitglieder ihre Projekte für geschichtswissenschaftliche Qualifikationsarbeiten.

Beim "Treff", jeweils nach dem ersten und letzten VHG-Vortrag im Frühjahr und im Herbst stehen das gesellige Beisammensein, die Entwicklung weiterer Ideen und die Planung von gemeinsamen Projekten im Mittelpunkt.

Interessierte "junge“ Vereinsmitglieder können jederzeit zu den bestehenden Initiativen dazustoßen oder eigene Ideen vorstellen. Zudem möchte der Arbeitskreis einen intergenerationellen Austausch pflegen, etwa durch die Mitarbeit an den "Hamburger Stadtgesprächen“.

Der Arbeitskreis lädt alle "jungen“ Mitglieder (etwa 14-40 Jahre) zum Mitmachen ein!

Der Stammtisch des Jungen-VHG findet stets im Roxie (Rentzelstraße 6, 20146 Hamburg) statt. Der nächste Termin wird hier zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Ansprechpartnerin: Hannah Hufnagel – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nowadays, many individuals become constrained when trying to buy medicines from the Web because they don't know it's possible. Mercifully, there are companies that sell recipe medicines to patients who need them at low costs. Ordering medicaments on the Web can be a cost effective way to save budget on prescriptions. For instance you can purchase medications that fights bacterial infections. Such medications does not treat a viral contagion like a common cold. Cialis is one of the best treatment options of all time. If you're concerned about sexual dysfunction, you have to talk to your physician about cialis cost. How you can find detailed information about how much does cialis cost? The most common sexual problems in men are erectile dysfunction and inhibited sexual wish. Impotence can influence the quality of life. Remember to diagnose a man's erectile problem, the sex therapist likely will begin with a thorough history of signs. This disease is best resolved with professional help, preferably through counseling with a certified physician. Good soundness care purveyor can can offer some treatments that is best for you and your partner. Before you take the Cialis, tell your health care provider if you have or have had chest pain. Do not use any treatment without telling your physician if you going to become pregnant during treatment.

Diese Seite durchsuchen:

Ihr Kontakt zu uns

Verein für Hamburgische Geschichte

Melanie Pieper (Leitung der Geschäftsstelle)

Kattunbleiche 19
22041 Hamburg (Wandsbek)
Telefon / Fax: (040) 68 91 34 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: Mo bis Mi 9.30-12.30 Uhr, Mo 13-18 Uhr

Bankverbindung

 

FB f Logo blue 29 1422897690 xing VHG Mitglied Button lang

Zeitschrift des VHG

cover zhg 2016 102 klein

Erfahren Sie mehr über
die wissenschaftliche Fachzeitschrift
des VHG und den aktuellen 102. Band.

 

Mehr erfahren

Aktuelles