175 Jahre Verein für Hamburgische Geschichte

Am 9. April 1839 gründeten Hamburger Bürger, gefördert von der Patriotischen Gesellschaft von 1765, den Verein für Hamburgische Geschichte (VHG). Seither verfolgt der VHG seine Aufgabe - die Erforschung und Vermittlung hamburgischer Geschichte - in vielfältiger Weise, insbesondere durch eigene Publikationen, Vortragsveranstaltungen, historische Ausflüge und die Pflege der Vereinsbibliothek.

In den letzten Jahren wurden zudem mehrere Arbeitsgruppen ins Leben gerufen: der Arbeitskreis "Erinnerung", das Interview-Projekt "Hamburger Stadtgespräche", eine "Stolperstein"-Recherchegruppe und der "Junge Verein".

Der VHG arbeitet ehrenamtlich und finanziert sich vorwiegend durch die Beiträge seiner Mitglieder.

Heute ist der VHG mit 175 Jahren einer der ältesten und mit über 1.000 Mitgliedern einer der größten Geschichtsvereine in Deutschland. Er steht allen Interessierten offen. Der VHG bietet die Möglichkeit, mehr über die Geschichte Hamburgs zu erfahren oder auch selbst an der weiteren Erforschung mitzuwirken.

Diese Seite informiert sie über Veranstaltungen anlässlich des Vereinsjubiläums.

Hier finden Sie das Jubiläumsprogramm.

 

Ausstellung 

In der Stadt verankert – 175 Jahre Verein für Hamburgische Geschichte
 

vhg jubilaeumsplakat_2014

Aktuelle Stationen unserer Wanderausstellung 2015

16. Januar - 1. März 2015

Museum für Hamburgische Geschichte
Holstenwall 24
20355 Hamburg
Di.-Sa. 10-17 Uhr
So. 10-18 Uhr
Eröffnungsveranstaltung am Do., 15. Januar, 19 Uhr 

Informationen zu allen zehn Ausstellungsstationen  

Impressionen der Ausstellung an den verschiedenen Stationen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ausstellung wurde ermöglicht durch eine Jubiläumsspende der VHG-Mitglieder sowie durch Förderung der Behörde für Wissenschaft und Forschung, der Hamburger Sparkasse, der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie der Sutor Bank.

Als Kuratorin zeichnete die Historikerin Christina Schmidt verantwortlich, die grafische Gestaltung lag in Händen von Michael Schulz und Wolfgang Wiedey.

 

Veröffentlichungen des Jubiläumsjahres

Anlässlich des VHG-Jubiläums sind bislang drei Veröffentlichungen publiziert worden. Weitere drei Arbeiten befinden sich in Vorbereitung und werden im Verlauf des Jubiläumsjahres bis Frühjahr 2015 erscheinen.  

Mehr zu den Neuerscheinungen

 

Senatsempfang am 9. April 2014

Am Gründungstag waren die VHG-Mitglieder und zahlreiche Gäste zum Senatsempfang in den Kaisersaal des Hamburger Rathauses geladen.

Als Hausherr sprach Bürgermeister Olaf Scholz Begrüßungsworte, ehe der Erste Vorsitzende Prof. Dr. Rainer Nicolaysen sich an die Festgemeinde wandte. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Festvortrag des aus New York angereisten Historikers Prof. Dr. Volker R. Berghahn über "Geschichte in Hamburg – Hamburger Geschichte(n)".

Hier finden Sie Impressionen des Senatsempfangs

  

Diese Seite durchsuchen:

Ihr Kontakt zu uns

Verein für Hamburgische Geschichte

Melanie Pieper (Leitung der Geschäftsstelle)

Kattunbleiche 19
22041 Hamburg (Wandsbek)
Telefon / Fax: (040) 68 91 34 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: Mo bis Mi 9.30-12.30 Uhr, Mo 13-18 Uhr

Bankverbindung

 

FB f Logo blue 29 1422897690 xing VHG Mitglied Button lang

Zeitschrift des VHG

cover zhg 2016 102 klein

Erfahren Sie mehr über
die wissenschaftliche Fachzeitschrift
des VHG und den aktuellen 102. Band.

 

Mehr erfahren

Aktuelles